Freunde fürs Leben e.V.

Förderzweck

Mit den Mitteln von Quartiermeister konnte Freunde fürs Leben e.V. fünf Beiträge für den Videokanal produzieren.

Suizid ist bei jungen Menschen ist die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Jeden Tag nehmen sich acht Jugendliche das Leben. Der Verein Freunde fürs Leben e.V. engagiert sich seit über 10 Jahren im Bereich Suizidprävention für Jugendliche und junge Erwachsene. Aufklärung über Depression und seelische Gesundheit sind wichtige Themen, die sowohl von Schulen als auch von staatlicher Seite noch zu wenig Aufmerksamkeit erhalten. Mit kreativen Projekten, Kampagnen und Aktionen wollen Freunde fürs Leben diesem Tabu-Thema mehr Raum in der Öffentlichkeit verschaffen.

Mit der Website des Vereins www.frnd.de spricht er Verein monatlich etwa 10.000 Besucher*innen an. Die User*innen können sich über das Krankheitsbild Depression und über die Fakten und Mythen zum Thema Suizid informieren. Betroffene und Angehörige finden Hilfsangebote und Tipps zum richtigen Handeln und werden über Therapiemöglichkeiten aufgeklärt. Auch Eltern und Lehrer*innen finden auf der Website Rat und Informationsmaterial. Die Presse kann sich "Empfehlungen zur Berichterstattung über Suizid" downloaden. Seit 2009 betreibt der Verein den ersten Videokanal " Freunde fürs Leben tv" im Internet, der sich ausschließlich dem Thema seelische Gesundheit widmet. In diesem Kanal besprechen Prominente wie Klaas oder Marcus Kafka und Beratungsstellen mit Leichtigkeit und geballter Kraft über die Problematik.