Mittenwalder ohne Grenzen e.V.

Förderzweck

Mit der Förderung von Quartiermeister wurden Farbe, Grundierung und Malutensilien gekauft.
 

Das Projekt "Künstlerische Aktion Kreuzberger Kids" des Vereins Mittenwalder ohne Grenzen e.V. verschönerte mit Kindern und Bewohner*innen aus der Nachbarschaft den Kiez rund um die Bergmannstraße und die Gneisenaustraße.

Ca. 50 unscheinbare Strom- und Telekom-Verteilerkästen wurden gemeinsam, kreativ und mit viel Farbe und Fantasie gestaltet. Die Malaktion wurde in Kooperation mit der Leibniz-Schule, zwei benachbarten Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und Kiezbewohner*innen als generationenübergreifendes und multikulturelles Projekt durchgeführt.
Es diente dem Ziel des Vereins, den sozialen und kulturellen Zusammenhalt im Kiez zu stärken und zu beleben. Kiezbewohner*innen hatten die Möglichkeit ihr eigenes Wohnumfeld "legal" zu gestalten und sich mehr mit ihrer Nachbarschaft auseinanderzusetzen und zu identifizieren, fern von sozialen Unterschieden.