Lisa e.V.

Förderzweck

Mit der Förderung von Quartiermeister hat Lisa e.V. Honorare und Materialien für das Graffitiprojekt bezahlt.

Der Mädchen- und Frauenladen für interkulturelle Sozialarbeit LiSA e.V. ist ein gemeinnützig anerkannter Verein, der als freier Träger interkulturelle und geschlechtsbewusste Mädchenarbeit in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf anbietet. Auf dem Freizeitplatz "Jackie" hat der Verein mithilfe der Fantasie der Mädchen aus dem Kiez, sein Gelände mit Graffiti verschönert.

Das Bauwagenprojekt "Jackie" dient als Anlaufstelle für Mädchen, um nach der Schule zu spielen, zu malen, Sport zu treiben oder andere vielfältige Freizeitangeboten zu nutzen. Unter professioneller Anleitung konnten die Mädchen beim Graffitiprojekt ihre Visionen und Vorstellungen einer gerechten Gesellschaft in grafische Bilder umsetzen. Diese sind nun als Graffiti dauerhaft für alle sichtbar.