Deutschkurs Initiative XBerg

Förderzweck

1.000 € für Raummiete, Bücher zur Unterrichtsvorbereitung, Durchführung von Aktionen z.B. ein Sommerpicknick mit allen Teilnehmer_innen und Lehrer_innen der Kurse 

Die Deutschkursinitiative Kreuzberg ist ein selbstorganisiertes, auf ehrenamtlicher Arbeit beruhendes Projekt, welches kostenlose Deutschkurse für Geflüchtete und Migrant_innen anbietet. Die Deutschkurse richten sich vor allem an Personen, die aus verschiedenen Gründen (z.B. finanzielle Gründe oder ein noch laufender Asylantrag) nicht an offizielleren staatlich geförderten Deutschkursen teilnehmen können. 

Die Deutschkursinitiative Kreuzberg bietet kostenlose Kurse zum Deutschlernen für Geflüchtete und Migrant_innen. An drei Tagen in der Woche finden in den Räumen des New Yorck im Bethanien Deutschkurse auf zwei Niveaustufen statt. Jede_r kann teilnehmen. Die Teilnahme an den Deutschkursen ist kostenlos und es sind keine Papiere oder Bewilligungen zur Anmeldung nötig. So richtet sich das Kursangebot vor allem an Personen, die aus unterschiedlichen Gründen an offiziellen, staatlich geförderten Deutschkursen nicht teilnehmen können.
Durch die Deutschkurse haben die Teilnehmer_innen regelmäßige Angebote, die sie wahrnehmen können, und die ihnen im Alltag Anknüpfungspunkte und Hoffnung geben. Die neu erworbenen sprachlichen Mittel können im Alltag direkt angewendet werden und ermöglichen einen besseren Kontakt in Deutschland und eine Kommunikation im deutschsprachigen Alltag. Die Teilnehmer_innen können sich untereinander kennenlernen und haben ebenso Kontakte zu den verschiedenen ehrenamtlichen Lehrer_innen.
Die Unterrichtenden sind Ehrenamtliche, die nicht nur den Unterricht an drei Tagen in der Woche organisieren, sondern auch die Infrastruktur für die Kurse schaffen. Wir sind auf Sachspenden wie Tafeln und Bücher sowie Geldspenden für Raummiete, Kopien und Arbeitsmaterialien angewiesen. Auch über den Unterricht hinaus unterstützen wir die Teilnehmer_innen indem wir ihnen Beratungsangebote vermitteln, Informationen zu den Themen Aufenthalt in Deutschland, Anerkennung von Abschlüssen o.ä. geben. Wir veranstalten zum besseren Kennenlernen gemeinsame Feste oder Ausflüge z.B. ins Kreuzbergmuseum oder in die Bibliothek vor Ort. Darüber hinaus ist die Deutschkursinitiative mit anderen Gruppen in Kreuzberg und in ganz Berlin vernetzt. Wir haben uns in dem Netzwerk „Deutschkurse für alle“ zusammengeschlossen um Erfahrungen auszutauschen und Fortbildungsworkshops für die Unterrichtenden zu organisieren.

Ziel des Vorhabens:

- Wachsende Deutschkenntnisse ermöglichen bessere Bewältigung des Alltags in Deutschland - Gegenseitige Hilfe und Unterstützung beim Lernen und bei anderen Problemen
- Gemeinsame Aktionen wie Sommerfeste und Weihnachtsfeier, um die Kursgruppen näher zusammenzubringen

Zielgruppe:

Geflüchtete und Migrant_innen in Kreuzberg und auch anderen Bezirken Berlins

Weitere Informationen auch auf mehreren Sprachen auf der Homepage