Werkstatt Lindenau

Förderzweck

Mit dem Geld von Quartiermeister verbessert die Werkstatt Lindenau ihren Werkstattbestand (bspw. Bohrmaschine und Tischkreissäge) und ist auf dem Weg einen Verein zu gründen.

Die Werkstatt ist ein öffentlicher Treffpunkt im Stadtteil Lindenau, der von 5 jungen Menschen in der Nachbarschaft initiiert und ehrenamtlich betrieben wird.

Lindenau ist ein ehemaliges Arbeiterviertel, in dem eine hohe Arbeitslosigkeit herrscht. Gleichzeitig gilt der Stadtteil mittlerweile als neuer, hipper Inbezirk. Die Werkstatt Lindenau versucht diese Gegensätze und die unterschiedlichen Lebenswelten beim Handwerk zu vereinbaren. Man trifft sich um gemeinsam zu reparieren, selbst herzustellen und zu upcyclen. Denn irgendwas ist immer kaputt und braucht nur die richtigen Hände. In der Werkstatt Lindenau findet jede*r die Hilfe der er*sie braucht.