Jugendtheater Büro

Förderzweck

Mit den Mitteln von Quartiermeister konnte eine Honorarkraft, die Probenraum- sowie die Büromiete teilfinanziert werden.

Das JTB ist ein alternativer Theaterbetrieb, der Jugendliche in allen Teilbereichen des Betriebes berufsorientierend zur selbstständigen Planung, Durchführung und Bespielung eines Jugendtheaterfestivals – dem FESTIWALLA – befähigt. Die Arbeit im JTB kombiniert Ansätze der emanzipatorischen, politischen und diskriminierungssensiblen Bildung und des produktiven Lernens mit Methoden der Jugendkulturarbeit.

Es ist ein Ort für und über den Kiez. Hier lernen Jugendliche das kreative Handwerk und bringen selbstentwickelte und organisierte Theaterproduktionen auf der eigenen Bühne & die Straßen Berlins. Es geht um die glokalen, seelischen und materiellen Brennpunkte der Jugend, um Selbstpräsentation, Menschenrechte und die gemeinsame Arbeit im Team. Schauspiel, Regie, Veranstaltungstechnik, Logistik und Orga - überall bringen sich die Jugendlichen ein und übernehmen ihren eigenen Theaterbetrieb.