bi’bak – Interkultureller Mittagstisch

Fördersumme:

1000 €

Förderdatum:

08.16.2015

Förderort:

Prinzenallee 59

Förderzweck:

Lebensmittel, Projektraum, Flyer und Zubehör.

Quartier:

Projekt-Website

Kalbin yolu mideden geçer. 
Der Weg zum Herzen geht durch den Magen.
(Türkisches Sprichwort)

Gutes Mittagessen mögen wir alle, aber allein essen, mögen wir nicht so gerne. Und vor allem ab und zu mal was anderes essen, mögen wir auch. Egal wie lang die Mittagspause für jede*n sein darf, jede*r braucht Erholung für seine Seele und natürlich den Magen. Dafür wird im Projektraum bi’bak* (türkisch: “schau mal”) ein günstiger Mittagstisch angeboten.

Gekocht wird von Menschen mit Fluchterfahrung aus dem Kiez. Eingeladen sind alle, die hier wohnen, arbeiten oder einfach vorbeilaufen. Das Projekt bi’bak öffnet an zwei Freitagen im Monat seine Tür, um gemeinsam an einem großen gedeckten Tisch Platz zu nehmen, das gute Essen zu genießen und sich dabei kennenzulernen. Einerseits wird so geflüchteten Menschen ein Raum geboten, in dem sie in gemütlicher Atmosphäre die ihnen bekannte Küche vorfinden oder auch einfach nur bei einem Glas Tee zusammensitzen können. Andererseits bekommen Kiezbewohner*innen die Möglichkeit, leckere und in Deutschland vielen Menschen unbekannte Gerichte günstig zu kosten und anderen Menschen zu begegnen.

Es zeigt sich immer wieder, dass eine Scheu im Umgang mit den hier neu angekommen Menschen zu fast unüberwindbaren Barrieren führt und ein gegenseitiges Kennenlernen eher schwierig ist. Das Angebot eines einfachen regelmäßig stattfindenden Mittagstisches könnte dabei helfen, diese Barrieren zu überwinden. bi’bak sieht diese regelmäßigen Mittagsbegegnungen als Chance, um voneinander zu erfahren, Klischees abzuschaffen, Sichtweisen auszutauschen und die Willkommenskultur in der Nachbarschaft zu fördern. Es entsteht ein Raum für Begegnung und Austausch auf Augenhöhe.

Bei der Verwendung der Karten werden Inhalte von Drittservern geladen. Wenn Du dem zustimmst, wird ein Cookie gesetzt und dieser Hinweis ausgeblendet. Wenn nicht, werden Dir keine Karten angezeigt.

Weitere Projekte aus den Quartieren

Noch nicht das Richtige dabei gewesen? Hier gehts weiter