Climbing for all

Fördersumme:

500 €

Förderdatum:

11.23.2018

Förderort:

Karl-Liebknecht-Ring 34 01612 Nünchritz

Förderzweck:

500€

Mittelverwendung: Eintritt für Freizeitanlagen, Materialausleihe

Quartier:

Projekt-Website

Im Zuge der Flüchtlingswellen, der unzureichenden Betreuung und Unterbringung sowie der unverständlichen, oft negativen Willkommenskultur in Dresden bzw. ganz Sachsen haben wir uns gedacht, dass wir helfen möchten diese Barriere aufzubrechen und Menschen zusammen zu bringen. Im Rahmen unserer Möglichkeiten besteht die Chance, über Sport- und Freizeitangebote Menschen unterschiedlicher Herkunft für eine Sache zu begeistern. Wir sind ein kleines Team, das unterschiedliche Freizeitaktivitäten gemeinsam mit interessierten Geflüchteten und Einheimischen unternimmt. 

Durch die Aktivitäten wollen wir den Geflüchteten Mut und Zuversicht geben, sich in Dresden zuhause fühlen zu können. Wir wollen durch unser Projekt heute und in den kommenden Monaten und Jahren helfen, Barrieren aufzubrechen und Menschen zusammenzubringen. Beziehungen und Kontakte sollen aufgebaut und Vorurteile abgebaut werden. So werden Netzwerke mit Einheimischen gefördert, auf welche die Geflüchteten in dieser Umgebung (noch) mehr als in anderen Städten angewiesen sind. Durch die Kontaktnetzwerke werden die Handlungsmöglichkeiten der Geflüchteten ausgebaut, wodurch Ängste abgebaut und Einschränkungen gemindert werden können.

Wir organisieren derzeit bereits vielseitige Freizeit-Sport-Angebote, die wir zunächst meist kostenfrei anbieten können, da wir durch Betreiber von Freizeitanlagen und durch kleinere Fördersummen unterstützt werden. Die positiven Auswirkungen des Projekts sind derzeit schon festzustellen: Wir haben bereits zu Geflüchteten engere Bindungen aufbauen können und sind für einige Ansprechpartner*innen bei alltäglichen Problemen. Wir werden bereits von zahlreichen Interessierten angeprochen, die das Projekt befürworten oder die sich gerne am Projekt beteiligen würden.

Mit dem Projekt möchten wir Einheimische (vorrangig aus Dresden aber auch aus dem Umland) und Geflüchtete aus aller Welt, die nun in Dresden oder Sachsen wohnen, erreichen. 

Bei der Verwendung der Karten werden Inhalte von Drittservern geladen. Wenn Du dem zustimmst, wird ein Cookie gesetzt und dieser Hinweis ausgeblendet. Wenn nicht, werden Dir keine Karten angezeigt.

Weitere Projekte aus den Quartieren

Noch nicht das Richtige dabei gewesen? Hier gehts weiter