Frühlingserwachen

Fördersumme:

1000 €

Förderdatum:

10.01.2019

Förderort:

Dresden

Förderzweck:

Laufende Kosten (Busmiete, Lebensmittel, Öffentlichkeitsarbeit…) für ca. acht Aktionstage

Quartier:

Projekt-Website

Komm frühstücken! Per Dialog zu einem Frühling der Toleranz, der Demokratie und des gesellschaftlichen Zusammenhalts

Frühlingserwachen ist ein gemeinnütziger Verein, der sich vor vier Jahren in Friedrichshafen gegründet hat und sich mittlerweile in mehreren deutschen Großstädten für Gemeinschaft und Vielfalt vor Ort einsetzt sowie Offenheit und Zuversicht im gesellschaftlichen Dialog fördert.

Seit April dieses Jahres gibt es nun auch uns: eine junge, motivierte Ortsgruppe in Dresden. (Noch) größtenteils studentisch organisiert, möchten wir mit dem überparteilichen Dialogprojekt ein Zeichen für Demokratie und Toleranz setzen und uns aktiv gegen Politikverdrossenheit und die Spaltung der Gesellschaft einsetzen.

Früh morgens fahren wir mit einem gemieteten Bus auf Marktplätze in Sachsen, stellen unsere Bierzeltgarnituren auf, kochen die erste Kanne duftenden, heißen Kaffee und laden die MarktbesucherInnen zu Frühstück und spannenden Gesprächen – ein Begegnungsmarkt. Weil wir nachhaltigen Konsum wichtig finden, beziehen wir unsere Lebensmittel hauptsächlich von der Tafel und Foodsharing und bieten ausschließlich fair gehandelten Kaffee an.

Die Motivation dafür, Menschen unterschiedlichster Hintergründe und Einstellungen am Frühstückstisch zusammenzubringen, entstand aus dem Gefühl einer zunehmenden Fragmentierung der Gesellschaft heraus, in der es dem oder der Einzelnen schwer fällt, Verständnis für Mitmenschen aufzubringen, die den eigenen Erfahrungshorizont nicht teilen. Andere (und vor allem extreme) politische und gesellschaftliche Positionen sind uns häufig so fremd, dass der erste Impuls ist, sich kopfschüttelnd abzuwenden. Das möchten wir verhindern. Wir wollen einen Ort bieten, an dem die Frage „ Wie kannst du nur?“ ernsthaft gestellt werden kann. Wir wollen häufiger zuhören, Fragen stellen, um unsere GesprächspartnerInnen besser zu verstehen und von ihnen besser verstanden zu werden. Wir glauben, dass durch diesen direkten Kontakt Vorurteile entschärft und gesellschaftliche Teilhabe und Zusammenhalt gestärkt werden können.

Dabei vertritt jede/r von uns nur ihre oder seine individuelle Meinung – unsere gemeinsame Basis ist allein der respektvolle und unvoreingenommen Dialog. Um diesen sicherzustellen – auch, wenn wir Gespräche Fremder moderieren – haben wir ein Kommunikationstraining absolviert. Ein nächster Schritt, der uns am Herzen liegt, ist auch die Akquise von Nicht-Studierenden, um in unserer Gruppe die Breite der Gesellschaft abzubilden.

Nachdem uns viel positives Feedback und die Bitte, wiederzukommen, entgegengebracht wurde, entwickeln wir nun ein langfristiges Konzept, dass es uns erlaubt, mindestens ein Wochenende im Monat mit dem Begegnungsmarkt unterwegs zu sein.

Wir hoffen, mit Eurer Unterstützung ein Dialogformat zu etablieren, dass die Menschen ein bisschen näher zusammenbringt! Eure FrühlingserweckerInnen

Ziele:     Verständnis und Zusammenhalt ermöglichen
             Teilhabe ermöglichen und Politikverdrossenheit bekämpfen
              Vorurteile abbauen und Toleranz fördern

Zielgruppe: BürgerInnen Sachsens

Träger: Frühlingserwachen e.V.

Bei der Verwendung der Karten werden Inhalte von Drittservern geladen. Wenn Du dem zustimmst, wird ein Cookie gesetzt und dieser Hinweis ausgeblendet. Wenn nicht, werden Dir keine Karten angezeigt.

Weitere Projekte aus den Quartieren

Noch nicht das Richtige dabei gewesen? Hier gehts weiter