Geplantes Chaos

Fördersumme:

1000 €

Förderdatum:

02.17.2015

Förderort:

Tempelhofer Damm 2, Berlin

Förderzweck:

1.000 Euro für die Produktion einer Video-Dokumentation des Dialogs

Quartier:

Projekt-Website

GEPLANTES CHAOS ist ein Dialogprojekt zwischen Jugendlichen und Entscheidungstragenden in Berlin, in dessen Rahmen die Rahmenbedingungen für freizeitliche Open Airs im öffentlichen Raum diskutiert und vereinfacht werden sollen. Ziel ist es, Freiräume für kreative Praktiken zu vergrößern und zugleich Lösungen für bestehende Konflikte um Lärm, Müll und die Schädigung von Grünflächen zu entwickeln. 

Das Format von GEPLANTES CHAOS ist der „Strukturierte Dialog“. Mit seiner Hilfe wird für Jugendliche der Kontakt zu städtischen Entscheidungstragenden hergestellt, um einen Austausch auf Augenhöhe zu schaffen über Jugendthemen – konkret: über die Rahmenbedingungen freizeitlicher Musikevents im öffentlichen Raum, den so genannten „Free Open Airs“. Das Ziel dieses Austauschs ist es, im Verlauf von fünf Veranstaltungen einen gemeinsamen Aktionsplan zu entwickeln, in dem sich alle beteiligten Gruppen selbstbestimmt zu konkreten Handlungsschritten verpflichten. Mit der Umsetzung des Aktionsplans sollen neue dauerhafte Rahmenbedingungen für freizeitliche Musikevents im öffentlichen Raum entstehen.

Besonderes Anliegen im Rahmen des Projektes ist es, den Dialog nicht nur punktuell – zu einem Moment ein einem Ort – zu führen, sondern ihn medial zu dokumentieren, damit er über die Grenzen Berlins und langfristig Debatten um kreative Freiräume für die Jugend entfachen kann!

Bei der Verwendung der Karten werden Inhalte von Drittservern geladen. Wenn Du dem zustimmst, wird ein Cookie gesetzt und dieser Hinweis ausgeblendet. Wenn nicht, werden Dir keine Karten angezeigt.

Weitere Projekte aus den Quartieren

Noch nicht das Richtige dabei gewesen? Hier gehts weiter