Kindertheater reihe

Fördersumme:

1000 €

Förderdatum:

02.16.2017

Förderort:

May-Ayim-Ufer 4, 10997 Berlin

Förderzweck:

1000€

Mittelverwendung: Gagen für die Theaterkompanien

Quartier:

Projekt-Website

Wir sind ein Zusammenschluss von vier freien Theatergruppen hauptsächlich Spanische sprechender Herkunft, die sich dem Kindertheater widmen und gemeinsam schon seit fünf Jahre alternative Theaterevents organisiert haben.

ROTONDA TEATRO sind drei Clowns die auch mit Puppen und Objekten arbeiten. Moderne und klassische Gags verschmelzen zu einem eigenen neuen Stil. Zum Ensemble gehören Raquel Rives, Maria Ruiz-Larrea und Maria del Mar Taulés.
KAZIBAZE TEATRO. Marina Rodríguez und Clara García fusionieren Theater, Tanz, Bewegung und einfühlsames Schattentheater.
NiMÚ TEATRO. Mit minimalischtischen Mittel erzählen Irene Fas Fita und Johannes Stubenvoll Ihre eigenen Geschichten. Eine mischung aus Theater, Tanz, Akrobatik und Mime, verschmeltz die Realität in aussergewöhnliche Fantaschtische Welten.
MOSAICO BERLIN TEATRO. Adriana Barrera ist eine Erzählerin die mit Stimme, Gesang und viel Farbe und Humor ihre tropischen Geschichten und Fabeln in Szene setzt.

Dank der Initiative der in Berlin ansässigen Theatergruppen mit deutschem und Spanischem Repertoire und der Zusammenarbeit des Hoftheaters Kreuzberg e.V. wurde das Festival Kindertheaterreihe ins Leben gerufen. Hinzu kamen andere in Berlin ansässige Theatergruppen wie Zuckerbrot und Pfeffer, NiMú Teatro, Mosaico Teatro und das Kabaré Púpala Marionettentheater. Zusammen haben wir uns für das erste zweisprachige Festival für Kinder auf Deutsch und Spanisch entschieden. Aufgrund der grossen Nachfrage und des Erfolgs unserer vier vorherigen Ausgaben der KinderTheaterReihe im Herbst 2012/2013/2014 und 2015, möchten wir dieses Projekt gerne fortsetzen in Herbst 2016.

ZIELE UND METHODEN

Schaffung einer Stätte des Austauschs und Integration
Kinder spanischsprachiger Familien haben auch ausserhalb ihrer familiärer Umgebung die Möglichkeit in ihrer Sprache zu kommunizieren und können somit bestehende Ängste und Unsicherheiten abbauen. Nicht nur Kinder sondern auch interessierte Erwachsene die nicht spanisch sprechen, können unsere Angebote nutzen um ihre Sprachkenntnisse zu erweitern.

Künstlerische Darbietungen die sich mit Werten wie Akzeptanz, Freundschaft und dem Miteinander auseinandersetzen, sollen negativen Haltungen wie Intoleranz entgegenwirken. Die einzelnen Stücke sollen auch die Vorstellungskraft sowie die Lust auf Lesen, Kunst und Kultur unterstützen.

Bei teils interaktiven Stücken aber auch bei denTreffen nach den Vorstellungen erleben die Kinder mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen spielerisch und in angenehmen Umfeld u. a. das Miteinander und gegenseitigem Respekt. Nach den Vorstellungen bieten wir Kaffee, Säfte und Kuchen an und das Publikum hat die Möglichkeit sich kennenzulernen und sich zu unterhalten. Das Publikum darf natürlich einen Blick hinter die Kulissen werfen und die Künstler stellen sich gerne den Fragen der Zuschauer –auf Deutsch sowie auf Spanisch.

Bei der Verwendung der Karten werden Inhalte von Drittservern geladen. Wenn Du dem zustimmst, wird ein Cookie gesetzt und dieser Hinweis ausgeblendet. Wenn nicht, werden Dir keine Karten angezeigt.

Weitere Projekte aus den Quartieren

Noch nicht das Richtige dabei gewesen? Hier gehts weiter