Rad i.O.

Fördersumme:

400 €

Förderdatum:

06.11.2016

Förderort:

Wundtstraße 9, 01217 Dresden

Förderzweck:

400 €

Mittelverwendung: 250 € Akku-Schrauber, 100 € Baumaterial zum Ausbau der Werkstatt, 50 € Regal für den Lagerraum

Quartier:

Projekt-Website

Schutzblech klappert, Licht kaputt, Schaltung springt? Wir helfen jedem und jeder – unabhängig von technischem Vorwissen, Geldbeutelgröße, Herkunft oder gesellschaftlichem Status bei Problemen am Fahrrad. Unser Ziel ist Hilfe zur Selbsthilfe, denn oft reichen  schon ein paar einfache Handgriffe, um das Rad auch ohne horrende Werkstattrechnung wieder fit zu machen. Gut für den Geldbeutel und das Gefühl etwas selbst geschafft zu haben, gibt’s dazu. In letzter Zeit suchen auch viele Geflüchtete unsere Werkstatt auf.  Für diese Gruppe ist eine kostengünstige und sichere Mobilität besonders wichtig. Wir unterstützen sie so gut wir können – zur Not erklären wir auch mit Händen und Füßen, wie man einen Schlauch flickt. Wir wollen möglichst viel reparieren und wieder verwerten.  Daher arbeiten wir gebrauchte Ersatzteile und Fahrräder auf. Das hat den Vorteil, dass sie für fast alle Personen erschwinglich werden und zum anderen ist es aktiver Beitrag zum Umweltschutz und zur Müllvermeidung. Fahrradfahren ist einfach die beste Fortbewegungsart  in der Stadt – umweltfreundlich, gesundheitsfördernd, günstig! Mit unserer Arbeit wollen wir sie sicherer, attraktiver und erschwinglich für alle machen. Your bike – runs on fat and saves you money!

Bei der Verwendung der Karten werden Inhalte von Drittservern geladen. Wenn Du dem zustimmst, wird ein Cookie gesetzt und dieser Hinweis ausgeblendet. Wenn nicht, werden Dir keine Karten angezeigt.

Weitere Projekte aus den Quartieren

Noch nicht das Richtige dabei gewesen? Hier gehts weiter