Senior-e-Mobil

Fördersumme:

1000 €

Förderdatum:

02.01.2022

Förderort:

Wittekindstrasse 35, 50937 Köln

Förderzweck:

Teilfinanzierung des ca. 7.500 € teuren Elektromobils

Quartier:

Projekt-Website

Nach nunmehr 3 Jahren erfolgreicher Arbeit haben wir erneut einige neue Konzepte für die Nachbarschaft Köln Sülz/Klettenberg – im heutigen Fall sogar die Kölner Veedel übergreifend – entwickelt, um diese baldmöglichst im Rahmen der im März 2019 gegründeten Nachbarschaftsinitiative Hinsundkunzt umzusetzen. In den zurückliegenden Jahren haben wir mit absolutem Erfolg und in privater Eigeninitiative für Nachbar*innen eine lebendige Begegnungsstätte geschaffen.

Hier setzen wir uns mit sehr vielen Einzelprojekten für Senior*innen ein und ebenso für finanzschwache Familien.
In konkreter Planung ist die Anschaffung eines „normalen“ über übliche Steckdosen wiederaufladbaren Elektrofahrzeuges mit tiefem Einstieg für Senior*innen, um diese zu wichtigen Besuchen beim Arzt wie auch bei Behördengängen zu fahren. Ein großes Team an Ehrenamtler*innen steht für die Beförderung zur Verfügung, um diese Fahrten vollkommen kostenlos zu ermöglichen. Als Beförderungszeitraum möchten wir werktags einen kostenlosen Service von 07:30 bis 19:00 Uhr anbieten.

Grund der Idee und Umsetzung ist, dass sehr viele ältere Mitbürger*innen nicht mehr über das Geld verfügen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln diese Fahrten zu bewältigen. Das Fahrzeug hat, da es sich um ein L7E Fahrzeug handelt, eine kostengünstige Anschaffung sowie Zulassung und einen äußerst geringen Stromverbrauch, was einen dauerhaften Betrieb und die langfristige Finanzierung und Durchführung unseres Services ermöglicht.

Der Kauf des „Senior-e-Mobiles“ erfolgt anhand eines preiswerten jedoch sicheren Fahrzeuges in der Art eines Kabinenrollers, wodurch die Anschaffungs- wie auch Betriebskosten extrem niedrig sind. Nach der Anschaffung des Fahrzeugs, welches vier Sitzplätze aufweist, wird hier ein fachmännischer Umbau erfolgen. Nach dem Umbau wird das Fahrzeug sodann über zwei bequeme hintere Senioren*innensitzplätze und ausreichend Platz neben der fahrenden Person für Dinge wie Rollator und Taschen aufweisen.

Bei der Verwendung der Karten werden Inhalte von Drittservern geladen. Wenn Du dem zustimmst, wird ein Cookie gesetzt und dieser Hinweis ausgeblendet. Wenn nicht, werden Dir keine Karten angezeigt.

Weitere Projekte aus den Quartieren

Noch nicht das Richtige dabei gewesen? Hier gehts weiter