Skatemobil

Fördersumme:

2000 €

Förderdatum:

02.01.2020

Förderort:

Alte Brauerei 1 10965 Berlin

Förderzweck:

Erwerb von Leih- und Spielmaterial

Quartier:

Projekt-Website

Das skatemobil besteht aus einem mit Leihmaterial gefüllten Fahrzeug mit Anhänger und verwandelt öffentliche Plätze in einen Begegnungsort für Kinder und Erwachsene aus der Nachbarschaft. Unter Anleitung von ausgebildeten Trainer*innen der Spreewölfe Berlin können Kinder auf spielerische Art und Weise das Inlineskaten lernen. Mit dabei ist eine mobile Bande, mit der wir jede graue Betonfläche in ein Spielfeld verwandeln können.

So erleichtern wir Kindern den Zugang zu einer sportlichen Freizeitaktivität und fördern die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben auf und neben der Fläche. Da bei den Spreewölfen vor allem die Damen in der 1. Bundesliga für Spektakel sorgen, ist das Empowerment und die Teilhabe von Mädchen und Frauen im Selbstverständnis des Vereins elementar und wird insbesondere auch bei den skatemobil-Aktionen gefördert.

Mit dem skatemobil errichten wir einen niedrigschwelligen Zugang zu sportlicher Aktivität in überwiegend sozial schwachen Gebieten. Das fehlende Angebot an sozialer Infrastruktur, insbesondere Zugänge zu Sportstätten, führte dazu, das Projekt ins Leben zu rufen. So sind wir lokal unabhängig und erreichen die Kinder und Jugendlichen direkt an ihrem Wohnort. Zudem besuchen wir die BENN-Standorte, die geflüchteten Kindern und Erwachsenen die Integration erleichtern, und kooperieren mit Quartiermanagements und anderen sozialen Institutionen (Grundschulen, Schülerläden, Jugendeinrichtungen).

Getragen wird das Projekt durch den Landessportbund, den Inline- und Rollsportverband Berlin und die Spreewölfe. Durch den hohen Verschleiß des Leihmaterials möchten wir unseren Bestand an Inlineskates erneuern und erweitern. Zudem wünschen wir uns zusätzliches
Trainingsmaterial (Holz für eine Wippe, unterschiedliche Bälle), um den Kindern und Jugendlichen auch in der neuen Saison ein vielfältiges Bewegungsangebot anbieten zu können.

Ziele des Vorhabens
– Bewegungsangebot im öffentlichen Raum
– Förderung der Teilhabe auf und neben der Fläche

Zielgruppen
– Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund

Bei der Verwendung der Karten werden Inhalte von Drittservern geladen. Wenn Du dem zustimmst, wird ein Cookie gesetzt und dieser Hinweis ausgeblendet. Wenn nicht, werden Dir keine Karten angezeigt.

Weitere Projekte aus den Quartieren

Noch nicht das Richtige dabei gewesen? Hier gehts weiter